Weiter zum Inhalt
Bildung & Hennef & Ökologie » Antrag erfolgreich! Ausstellung über Auswirkungen des Klimawandels bald im Hennefer Rathaus!
08Mai

Antrag erfolgreich! Ausstellung über Auswirkungen des Klimawandels bald im Hennefer Rathaus!

DZur diesjährigen Earth Hour am 29. März hatten wir begleitend zu unserer Veranstaltung auf dem Hennefer Marktplatz auch einen Antrag bei der Stadt Hennef eingereicht. Darin haben wir die Stadtverwaltung aufgefordert, die Wander-ausstellung zum Projekt “2 Grad mehr – na und? Klimaschutz auf lokaler Ebene als Bestandteil der Armutsbekämpfung” ins Rathaus nach Hennef zu holen. Heute nun haben wir die Rückmeldung erhalten, dass dies auch geschehen wird! Eine Beratung und Abstimmung in einem Ausschuss war nicht notwendig, da die Verwaltung eigenständig über Ausstellungen im Rathaus entscheiden kann. Derzeit ist nach Auskunft der Verwaltung eine Präsentation der Ausstellung im Frühjahr 2015 angedacht.

Das Projekt „2 Grad mehr – na und? “ möchte über den Zusammenhang von Klimawandel und Armut informieren. Dafür wird exemplarisch die Situation in vier südamerikanischen Ländern vorgestellt (Bolivien, Brasilien, Chile und Peru). Zielgruppe des Projekts sind neben Privatpersonen und Forschungseinrichtungen insbesondere Schüler*innen! Projektpartner*innen in Europa sind u.a. der Rhein-Sieg-Kreis, das Lateinamerika- Zentrum e.V. und die Europäische Kommission, die das Projekt finanziell unterstützt.

In der zum Projekt gehörigen Ausstellung wird anhand von Bildern, Grafiken und Texten veranschaulicht, wie sich das Klima in Bolivien, Brasilien, Chile und Peru verändert hat, wie die zukünftigen Prognosen aussehen und welche heutigen und morgigen Konsequenzen sich daraus für die Bevölkerung ergeben können. Persönliche Erfahrungsberichte aus den jeweiligen Ländern führen auf eindringliche Weise die Folgen des Klimawandels für das tägliche Leben vor Augen.

Wir hoffen, dass durch eine Ausstellung im Rathaus vor allem viele Schulklassen die Möglichkeit erhalten werden, sich auf anschauliche Weise mit dem Klimawandel und seinen Folgen auseinanderzusetzen!

Verfasst am 08.05.2014 um 15:48 Uhr von mit den Stichworten .
Bislang wurde kein Kommentar hinterlassen. Du kannst hier einen Kommtenar schreiben.
Hier ist die TrackBack URL und der Kommentar-Feed des Artikels. Du kannst den Artikel auch auf Twitter oder Facebook posten.

Schreibe einen Kommentar


5 + drei =

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
30 Datenbankanfragen in 0,513 Sekunden · Anmelden